Alte Herren: Verrücktes Spiel bei Germania Halberstadt!

VfB Germania Halberstadt - FSV GW Ilsenburg 7:6
 
In einem teilweise verrückten Spiel unterlagen die Alten Herren am Freitag Abend in Halberstadt. Von Beginn an prägten die Offensivreihen beider Mannschaften das Spiel. Mit dem ersten Angriff ging Germania durch ihren an dem Abend nicht zu stoppenden Stürmer Eric Hartmann mit 1:0 in Führung. Postwendend glich Ilsenburg durch den stark aufspielenden Torsten "Pluto" Witteck aus. Danach ging es ohne Pause mit Toren weiter: 2:1 Halberstadt, 2:2 Ausgleich wieder T. Witteck, 3:2 Halberstadt und Ausgleich durch Andreas Kremling zum 3:3. Die in diesem Spiel stark geforderte und nicht immer sichere Ilsenburger Abwehr musste in der Folge das 4:3 und 5:3 durch die 2 Stürmer der Germania schlucken. Aber dann war wieder der FSV am Zuge, durch Michael John-Bartkowiak und 2x Nick Papies drehte das Spiel in eine 5:6 Ilsenburger Führung. Fast unbeeindruckt davon gelang es aber dann wieder den Gastgeber mit dem 6:6 und dem 7:6 das Geschehen zu ihren Gunsten zu wenden. Endstand nach 70 ereignisreichen Minuten 7:6 für Germania!!
 
FSV GW: J. Mena-König, M. Sonsalla, T. Ochmann, M. John-Bartkowiak, B. Kuthe-Schulz, A. Sattler, G. Großhennig, D. Jentzsch, N. Gülzow, A. Kremling, H. König, T. Wedde, N. Papies und T. Witteck.