Tag der Unentschieden in der Landesliga

Havelwinkel Warnau vs FSV Grün-Weiß 1:1 (0:0)
Mit arg dezimiertem Kader musste unsere Erste die weite Reise in den äußersten Zipfel Sachsen-Anhalts antreten, brachte aber den erhofften Punkt mit zurück ins heimische Eichholz. Die Gastgeber hatten zwar mehr und die besseren Chancen, der FSV verpasste jedoch eine mögliche 2:0-Führung. So stand nach neunzig Minuten ein 1:1 auf der Anzeigetafel, eines von insgesamt fünf Remis an diesem Spieltag in der Landesliga Nord. 
Von der ersten Sekunde an wurde wie erwartet um jeden Zentimeter gefightet, spielerisch blieben auf dem tiefen Boden viele Wünsche offen. Warnau bevorzugte die einfacheren Mittel bei diesen Verhältnissen, lange und hohe Bälle sorgten auf dem kleinen Platz für ständige hohe Intensität. Unser Team ließ vor allem in der Defensive klare Aktionen vermissen, machte sich damit das Leben selbst schwer und brachte den SSV immer wieder in aussichtsreiche Positionen. Glücklicherweise wusste Warnau diese nicht zu nutzen (Schmoock 13. und 37. Kopfball). In der Offensive sorgte erst ein Freistoß von Kapitän Rodrigo Tschiedel do Prado für Gefahr, den Vicentin parierte (29.). 
Nach torloser erster Hälfte setzte sich die Szenerie auch nach dem Wechsel zunächst so fort. Vor allem nach diversen Ecken und Flanken aus dem Halbfeld ließ Warnau beste Gelegenheiten aus (Schmoock 54., Hain 61.). Als Yuri dos Santos auf der Gegenseite im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Joao Paranagua den fälligen Elfmeter gewohnt sicher (64.). Fünf Minuten später verpasste Yuri die mögliche Vorentscheidung im Eins gegen Eins gegen den starken Vicentin (69.). Vom Rückstand angestachelt intensivierten die Gastgeber ihre Bemühungen und wurden belohnt. Eine lange Flanke von Buricke wurde zum Torschuss an die Latte, den Abpraller drückte Bunkus aus kürzester Distanz über die Linie (76.). Ein Treffer, der so niemals fallen darf! Die verbleibenden langen Minuten überstand unsere junge Truppe schadlos.        
FSV: N.Hanns, Neugebauer, de Moura, L.Stötzner, Zintl, dos Santos, Lange (82. Urban), Tschiedel do Prado, Camargo, Habel, Paranagua
Torfolge: 0:1 Paranagua (64. Foulelfmeter), 1:1 Bunkus (76.)