Noch drei Tage bis zum Jubiläum

Am Samstag feiern wir ein seltenes Jubiläum: die 20. Auflage unseres Hallenturniers. Zwanzig! Unglaublich wie die Zeit vergeht. Deshalb sei ein Blick in die Geschichte gestattet.
Mit dem Bau der Harzlandhalle und ihrer Eröffnung am 22. Juli 2000 hatte unsere Stadt endlich eine Veranstaltungsstätte. Der damalige Bürgermeister Wilfried Obermüller brachte dieses Projekt trotz einiger Vorbehalte auf Kurs. Ein Segen nicht nur für Ilsenburg, sondern für die ganze Region. Die „Harze“ mit ihrem einzigartigem Ambiente ist inzwischen Kult, Ilsenburg ohne diesen Veranstaltungstempel undenkbar! Prominente aller Genres haben sich seitdem reihenweise die Klinke in die Hand gegeben, von Helene Fischer über die Ehrlich Brothers bis hin zu Otto Waalkes.                                                                                   
Ganz abgesehen von hochkarätigen Sportveranstaltungen. Das Klaus-Miesner-Gedenkturnier der Handballer findet hoffentlich noch seine Fortsetzung. Boxweltmeister Robert Stieglitz machte seine ersten großen Schritte in dieser Halle. Und ja, unser Hallenmasters reiht sich nahtlos ein.  Am 06. Januar 2001 war es soweit, der Premiere wohnten ca. 500 Neugierige bei. Erster Wanderpokalgewinner war der SV Südharz mit Trainer Andreas Petersen. Bei den bisherigen 19 Auflagen gab es neun verschiedene Sieger. Traditionell immer am ersten Samstag im neuen Jahr ausgetragen, ist unser Event alljährlich „der“ Treffpunkt aller Fussballfreunde der gesamten Harzregion.
Alle bisherigen Sieger: 2001 und 2002 SV Südharz, 2003 Blankenburger FV, 2004 Kali Wolmirstedt, 2005 Blankenburger FV, 2006 Germania Wernigerode, 2007 FSV Grün-Weiß Ilsenburg, 2008 Eintracht Osterwieck, 2009 Germania Halberstadt, 2010 FC Einheit Wernigerode, 2011 und 2012 Germania Halberstadt, 2013 und 2014 Eintracht Osterwieck, 2015 und 2016 FC Einheit Wernigerode, 2017 SV Darlingerode/Drübeck, 2018 und 2019 FC Einheit Wernigerode, 2020 ???