Ein Punkt für die Moral

Foto: Uwe Meyer
Möringer SV vs FSV Grün-Weiß 1:1 (0:0)
Von der weiten Reise nach Möringen brachte unsere Erste den ersten Saisonpunkt mit zurück ins Eichholz. Dieser war allemal verdient und wurde durch den späten Ausgleichstreffer von Johannes Zintl gesichert. Neuerliche Ausfälle ließen den ohnehin schon dünnen Kader weiter schrumpfen, ohne die Unterstützung der Zweiten und der A-Jugend geht derzeit nichts.
Auch die 90 Minuten in der Altmark forderten ihren Tribut. Schon sehr früh wurde Jörg Treziak vom ungestümen Einsteigen der Gastgeber verletzt. Er biss noch einige Zeit auf die Zähne, nach 18 Minuten war dann aber endgültig Schluß. Vom Spielgeschehen der 1. Hälfte gibt es wenig zu berichten. Möringen, mit leichten Feldvorteilen, konnte zumindest eine gute Gelegenheit verbuchen. Huch verzog aus bester Position, seine als Torschuss gedachte Vorlage setzte Seidl an den Außenpfosten (28.).
Nach dem Seitenwechsel übernahm unser Team mehr und mehr die Initiative. Christian Brand sorgte aus der Drehung für den ersten nennenswerten Abschluss (54.). Zintl hatte nach Vorlage von Andy Hentschel die Führung auf dem Kopf (64.). Auch Dawid Lozinski brachte die Kugel nicht im Netz unter (76.). Auffällig war, dass der FSV vor allem nach eigenen Standardsituationen immer wieder in Konter lief. Diese spielten die Hausherren lange Zeit nicht gut aus. Artur Ceglarek konnte mehrmals problemlos klären (63., 68.), Huch traf nur den Außenpfosten (79.). Wenig später war es dann doch soweit: Beyer legte quer, Huch schob mühelos ein (83.). Aber unsere Grün-Weißen gaben trotz der kräftezehrenden Temperaturen und einiger angeschlagener Spieler nicht auf und wurden belohnt. Hentschel legte erneut vor, und dieses Mal netzte Zintl zum umjubelten Ausgleich ein (89.). In der Nachspielzeit gab's dann noch eine Schrecksekunde. Glücklicherweise blieb ein grober Abspielfehler folgenlos, der Auswärtspunkt war im Sack.  
FSV: Ceglarek, Zintl, Hentschel, Dzieciol, Treziak (19. Jürgens), Neugebauer, Raue, Lozinski, L.Stötzner, Brand, Kurtz
Torfolge: 1:0 Huch (83.), 1:1 Zintl (89.)