Beide Teams im Finale

Beim 12. Hallenturnier um den Wanderpokal von Metallbau Siegl & Siegl spielten sich die beiden Mannschaften unserer Zweiten bis ins Endspiel durch. In der Vorrunde standen die Grünen und die Weißen schon an der Tabellenspitze, im Halbfinale mussten sich Wasserleben und Darlingerode/Drübeck geschlagen geben. Im torlosen Finale sicherten sich die Grünen nach Neunmeterschießen den Pokal. Dritter wurde der Pokalverteidiger SV Darlingerode/Drübeck II durch einen Sieg über den TSV Wasserleben. Die weitere Reihenfolge: 5. SV Einheit Stapelburg, 6. TSV Langeln II, 7. FSG Drübeck, 8. Platz TSG Bad Harzburg II, 9. TSV Berßel, 10. HV Ilsenburg.
Die Handschuhe für den Besten Torhüter sicherte sich mit acht Stimmen Hannes Dierßen von den Handballern des HVI. Zum Besten Spieler wurde Robin Gödecke mit vier Stimmen gewählt. Bester Torschütze wurde Alexander Himburg mit sieben Treffern. Marcel Reuß, der torgleich war, verzichtete für Alex auf seinen "Titel".

Ein riesen Dank gilt allen Helfern im Hintergrund für die top Verpflegung und Organisation, sowie den beiden Schiedsrichtern Nick Strübig und Klaus Kühne.